Squashboard Münster RSS-Feed Facebook - Squashboard Münster Twitter - Squashboard Münster Google+ - Squashboard Münster

Damen/Herren 2016/2017

Zweites und drittes Team jeweils auf Platz vier in der Tabelle

Squashboard-Herren schaffen Aufstieg mit Meistertitel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

An diesem Wochenende stand der letzte Spieltag in den Squash-Ligen in Nordrhein-Westfalen auf dem Plan. Das erste Team des Squashboard Münster hatte die Chance den Aufstieg sowie Meistertitel zu sichern.

1. Herren - Oberliga Westfalen

Im Projekt Aufstieg hatte die erste Mannschaft ein Heimspiel an der Borkstraße und traf dort auf die Teams von CSC Forum Castrop-Rauxel (1) und Floppy's SC Bielefeld (2).

Gegen Castrop-Rauxel erwischte das Team einen guten Start: Nico Wilhelms konnte in drei Sätzen gegen Julius Ebinghaus gewinnen. Ebenfalls in drei Sätzen war Gerald Sachse gegen Christian Pieper erfolgreich.

Im Spiel an Position zwei konnte sich Christian Meyer mit 11:9, 11:9 eine 2:0-Satz-Führung gegen Frank Bendig erspielen. Bendig konnte jedoch die nächsten beiden Sätze für sich entscheiden und lag bereits mit 7:4 im fünften vorne.

Doch Meyer konnte sich, mittlerweile von Krämpfen geplagt, in den Satz zurückkämpfen und gewann schließlich den Satz mit 11:8 und das Match für sich. Damit war die Begegnung gegen Castrop-Rauxel gewonnen und der Aufstieg in die Regionalliga wurde damit auch gesichert.

Zum Abschluss konnte Julian Scheipermeier glatt gegen Mario Aust gewinnen.

Nachdem durch den 4:0-Sieg gegen den CSC der Aufstieg fest stand, ging es nun in er Begegnung gegen Bielefeld um den Meistertitel in der Oberliga Westfalen.

Auch hier starteten die Boarder gut und gingen durch Siege von Nico Wilhelms (3:0 gegen Michael Mummert) und Gerald Sachse (3:0 gegen Michael Walter) mit 2:0 in Führung.

Auf Grund einer Zerrung musste Christian Meyer sein Spiel gegen Olaf Diekwisch leider aufgeben.

Somit musste Julian Scheipermeier sein Match gegen Klaus Seidensticker unbedingt gewinnen und der Boarder konnte dem Druck standhalten und gewann das Match klar in drei Sätzen.

Im Anschluss an die Begegnungen feierte das Team eine erste kleine Aufstiegsfeier im Court. Julian Scheipermeier fasste die Saison wie folgt zusammen: "Über den Abstieg in der letzten Saison habe ich mich total geärgert, dieser war vollkommen unnötig. Daher war natürlich in diesem Jahr der sofortige Wiederaufstieg das Ziel. Jetzt wo es geklappt hat, freue ich mich riesig mit dem Team. Es ist übrigens mein erster Aufstieg im Squash und dann noch als Meister.".

In unserer Bilder-Galerie sind einige Schnappschüsse des 8. Spieltags der 1. Herren zu finden.

  • Bild_1New
  • Zugriffe: 50
  • Downloads: 19
  • Kommentare: 0
  • Bild_2New
  • Zugriffe: 51
  • Downloads: 16
  • Kommentare: 0
  • Bild_3New
  • Zugriffe: 37
  • Downloads: 14
  • Kommentare: 0
  • Bild_4New
  • Zugriffe: 42
  • Downloads: 18
  • Kommentare: 0

1. Herren - Oberliga Westfalen - 8. Spieltag

 Facebook Live-Video - Julian Scheipermeier - Klaus Seidensticker

Facebook LIVE-Video - Julian Scheipermeier gegen Klaus Seidensticker

2. Herren - Oberliga Westfalen

Das zweite Herrenteam wollte zum einem den vierten Tabellenplatz in der Oberliga verteidigen und wenn möglich der ersten Mannschaft noch Schützenhilfe im Aufstiegskampf geben.

Dafür mussten Punkte für die Boarder gegen das Team von ST Aplerbeck (3) herausspringen.

Sebastian Rubertus hatte mit 0:3-Sätzen gegen Roland Berndt das Nachsehen. Markus Havelt verlor sein Spiel in vier Sätzen gegen Stephan Milardovic.

Nicolas Schiffer verlor glatt in drei Sätzen gegen Olaf Bickel und Andreas Kaulfuß verlor ebenfalls in drei Sätzen gegen Simone Korell.

Im zweiten Spiel gegen Play Off Rackets (1) musste Rubertus eine unglückliche 5-Satz-Niederlage gegen Uwe Echteler einstecken.

Markus Havelt konnte glatt gegen Ralf Gohrbrandt gewinnen, ebenfalls in drei Sätzen gewann Nicolas Schiffer gegen Jens Heidemann.

Andreas Kaulfuß musste gegen Horst Thielking über die volle Distanz gehen, verlor aber leider den letzten Satz mit 9:11.

Insgesamt gab es damit ein gewonnenes Unentschieden gegen Play Off Rackets und die Boarder verteidigen damit den vierten Platz.

2. Herren - Oberliga Westfalen - 8. Spieltag

 

3. Herren - Verbandsliga Westfalen Ost

Das dritte Team musste am letzten Spieltag nach Harsewinkel reisen, zum Start ging es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer 1 SC Rheine (1).

Moritz Sowada konnte sein Spiel ungeschlagen gewinnen. Martin Lehmann verlor sein Spiel gegen Kai Scheipermeier glatt in drei Sätzen, ebenso glatt verlor Jan Mertin gegen Stephan Knipprath.

In einem Fünf-Satz-Krimi konnte Frank Niestert mit 12:10 im entscheidenden Satz gegen Uwe Marrek gewinnen. Somit konnten die Boarder einen Punkt durch ein verlorenes Unentschieden ergattern.

Im anschließenden Spiel gegen den SC Rerlax Harsewinkel (1) war Moritz Sowada in vier Sätzen gegen Rainer Gerbaulet erfolgreich.

Martin Lehmann verlor sein Match glatt gegen Martin Perdun. Jan Mertin musste für seinen Sieg gegen Luiz Miguel Caeiro Dos Santos über die volle Distanz gehen.

Im finalen Match ging Frank Niestert im Match gegen Andre Vogelpohl mit einem 3-Satz-Erfolg vom Platz und sicherte somit den Sieg für die Squashboarder.

In der Schlusstabelle landet das zweite Herrenteam somit auf dem vierten Platz in der Verbandsliga Westfalen-Ost.

Der Saisonabschluss wurde in der Gastro im Sport-Center Borkstrasse bei Bier und Suppe dann noch bis in die Morgenstunden gefeiert.

3. Herren - Verbandsliga Westfalen Ost - 7. Spieltag

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt - Squashboard

1. Squash- und Skiclub
Squashboard 81 e.V. Münster

Borkstraße 17 b
D - 48163 Münster

Email: info@squashboard.de

Telefon: 02 51 / 97 91 3-33
Telefax: 02 51 / 97 91 3-45

Zugriffszahlen

Heute 391

Gestern 647

Woche 6460

Monat 22547

Insgesamt 1116917

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

Search