Squashboard Münster RSS-Feed Facebook - Squashboard Münster Twitter - Squashboard Münster Google+ - Squashboard Münster

Damen/Herren 2016/2017

Oberligen Westfalen und Rheinland auf Meistersuche

Boarder mit Meisterstück beim Final Four

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am letzten Samstag fand die Final Four Endrunde im Sporttreff Dortmund statt, dort traf der Squashboard Münster auf die jeweiligen Tabellenersten und -zweiten der Oberligen Westfalen und Rheinland.

Im Halbfinale traf der Meister der Oberliga Westfalen Squashboard Münster auf den Tabellenzweiten ACR RC Köln (1) aus der Oberliga Rheinland.

Nach verlorenem ersten Satz im Tiebreak konnte Nicolas Schiffer sein Match gegen Andree Schmidthaus noch mit 3:1-Sätzen gewinnen.

Noch spannender ging es in den weiteren Matches zu, so konnte Peter Russ sein Begegnung gegen Sebastian Kopp im fünften Satz mit 17:15 für sich entscheiden.

Auch Christian Meyer muss bei seinem Spiel gegen Wolf Hille im entscheidenden Satz in den Tiebreak und siegte dort mit 13:11, damit war der Einzug ins Finale geschafft.

Abschließend brauchte auch Julian Scheipermeier fünf Durchgänge für seinen Sieg gegen Matjaz Erat, damit gewannen die Boarder mit 4:0 gegen ACR Köln.

Finale - Final Four - Squashboard Münster (3) : ST Aplerbeck (1)

Im Endspiel wartete dann ein alter Bekannter, der Ligakonkurrent ST Aplerbeck, ebenfalls Oberliga Westfalen. Gegen die Dortmunder mussten die Boarder in der Saison zwei Niederlagen einstecken, dafür wollten sich die Münsteraner natürlich revanchieren.

Und es ging mit den Fünf-Satz-Spielen weiter, an Position vier konnte Nicolas Schiffer gegen Roland Berndt gewinnen.

Da machte es Peter Russ mit seinem 3:0-Erfolg gegen Stefan Erdmann schon deutlich entspannter.

Als nächstes ging Julian Scheipermeier im Spitzenspiel gegen Marcel Laubner in den Court. In den beiden letzten Aufeinandertreffen hatte Julian jeweils das Nachsehen und wollte es dieses Mal besser machen.

Es entwickelte sich extrem spannendes Match zwischen den Beiden, Laubner sicherte sich mit 12:10 den ersten Satz - Scheipermeier konnte durch 11:6 ausgleichen. Nachdem Scheipermeier den dritten Satz im Tie Break (13:15) erschöpft verloren hatte, da es für die Boarder schlecht aus.

Doch der Boarder kämpfte sich mit einem 11:9 ins Spiel zurück, im finalen Satz wechselte die Führung mehrmals. Nachdem Julian Matchbälle abwehren konnte, siegte er am Ende dann doch noch mit 14:12 Punkten. Damit war der Sieg und die Meisterschaft im Final Four gesichert.

Auch Christian Meyer wuchs noch einmal über sich hinaus und besiegte im abschließenden Spiel Simone Korell mit 3:1-Sätzen. Damit gewann der Squashboard Münster die Begegnung gegen den ST Aplerbeck mit 4:0.

Diese Meisterschaft wurde dann noch kräftig im Center und der Rückfahrt gefeiert.

Video-Impressionen von der Final Four Endrunde

(Silversurfer Produktion - by Peter Russ)

 

Siegerpokal und Urkunde - Final Four 2017

Siegerpokal und Urkunde - Final Four 2017 - Oberliga

Kommentare   

0 #1 Daniel Brinkmann 2017-04-12 16:48
Glückwunsch zur Meisterschaft! Eine geile Saison!! :lol:
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt - Squashboard

1. Squash- und Skiclub
Squashboard 81 e.V. Münster

Borkstraße 17 b
D - 48163 Münster

Email: info@squashboard.de

Telefon: 02 51 / 97 91 3-33
Telefax: 02 51 / 97 91 3-45

Zugriffszahlen

Heute 1615

Gestern 1493

Woche 1615

Monat 29432

Insgesamt 1264261

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Search