Squashboard Münster RSS-Feed Youtube - Squashboard Münster Facebook - Squashboard Münster Twitter - Squashboard Münster Instagram - Squashboard Münster

Damen/Herren 1988/1989

In Recklinghausen fällt heute die Entscheidung

WN: Squashclub will sein Meisterstück machen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Münster (Eig. Ber.). Es geht um alles oder nichts. Für den Ober­ligisten Squashclub Münster ent­scheidet sich heute, ob der Aufstieg in die Regionalliga ein Traum bleibt oder Wirklichkeit wird, Reckling­hausen I, das Heimrecht hat, weist ebenso eine Niederlage auf wie die Münsteraner, die im Hinspiel 2:3 unterlagen.

Damals scheiterten An­dreas Malecki und Klaus Burgholz ganz knapp in fünf Sätzen. „Der Sieger dieser Begegnung darf den Sekt schon kaltstellen, denn die beiden abschließenden Spieltage sind für beide Teams problemlos. Wir sind recht zuversichtlich, das Spitzenspiel zu gewinnen“, gibt Sportwart Bernd Adamaschek die Stimmung innerhalb der Mannschaft wieder.

In der ersten Begegnung trifft der Squashclub heute auf Recklinghau­sen II. Ein Spiel zum Aufwärmen, bevor es dann ernst wird. Reckling­hausen ist vor allem an den Positio­nen vier und fünf stark, wo Mün­ster diesmal Bernd Adamaschek und Thomas Schmidt aufbietet. Als sicherster Punkt eingeplant ist der Sieg von Nasir Bashir, der im Spit­zenspiel auf den Engländer Mike Webb (früher Squashboard Mün­ster) trifft. Bashir hat als einziger alle Spiele souverän gewonnen und wird in der Oberliga kaum gefor­dert. Ebenfalls zum Einsatz kom­men Klaus Burgholz und Gregor Berges, die sich am Sonntag im Finale der Stadtmeisterschaften ge­genüberstanden.

Sollte der Aufstieg klappen, wer­de man sich sicherlich verstärken. Gespräche wurden schon mit dem Münsteraner Christian Spindler ge­führt. Der 19jährige, der an der Steinfurter Straße das Squashspie­len erlernte, steht in dieser Saison beim Bundesligisten Düsseldorf un­ter Vertrag, der jedoch absteigen und sich auflösen wird.

Die 2. Mannschaft trifft in Arns­berg auf Hammer SF, die ebenfalls zwei Minuspunkte aufweisen. Auch hier steht der Gewinner des Spitzenspiels als Aufsteiger quasi fest. Mit Thomas Bisschop, Hart­mut Hohn, Andreas Bisschop, Al­bert Böwering und Ricardo Kieselnitzki bietet Münster das stärkste Team auf.

Die Oberliga-Damen treffen in Dortmund auf den OSC, die 2. Mannschaft in Bochum auf den 1. SC und Recklinghäuser SS. Beide Mannschaften haben je zwei Siege fest eingeplant. Die 3. Mannschaft (Verbandsliga) spielt in Rheda, die Vierte (Landesliga) heute gegen Herford (15 Uhr, Steinfurter Stra­ße). Die Jugendmannschaft reist zum Spieltag nach Iserlohn.

Spielt gegen Recklinghausen an Nummer zwei: Klaus Burgholz

Spielt gegen Recklinghausen an Nummer zwei: Klaus Burgholz.

Bericht der Westfälischen Nachrichten

Kommentar schreiben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zu Kenntnis genommen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt - Squashboard

1. Squash- und Skiclub
Squashboard 81 e.V. Münster

Borkstraße 17 b
D - 48163 Münster

Email: info@squashboard.de

Telefon: 02 51 / 97 91 3-33
Telefax: 02 51 / 97 91 3-45

Zugriffszahlen

Heute 923

Gestern 3013

Woche 8581

Monat 51023

Insgesamt 2658571

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Search